Was ist der Unterschied zwischen einer ‚Hochschule für Geisteswissenschaft‘ und – sagen wir – einem Primaten-Zentrum!?

 

Die ‚merkwürdigen‘ Anwandlungen „anthroposophischer Bauimpulse“ à la Dornach und ’seiner Jünger‘:

 

Husch husch, zurück ins Dorf

Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik in Backnang will neu bauen. Will raus aus dem furchtbaren, also mit lauter rechten Winkel versehenen alten Bau und will frohgemut rein mit den Kindern in ein Gebilde voller Wohlgestalt, für das sich Rudolf Steiner nicht weiter im Grabe herumdrehen muss.

Wie clever die Idee des ungarischen Meisterarchitekten Imre Makovecz. Fast alles, was Steiner-Epigonen sonst so bauen, gehorcht einem ästhetischen Tugendterror. Der heißt: Vermeide mit Gewalt den rechten Winkel.

Makovecz sagte sich: Dann bau ich doch gleich rund, kreisrund. Dann steck ich doch die Kinder, die bestimmt begeisterten, in ein Dorf nach Urväter Sitte. Wo doch jeder weiß, dass die Wiege der Menschheit in Afrika steht. Uns allen würden angesichts globaler Stürme und Verwüstungen wieder Rückzugsmöglichkeiten guttun nach Art des Wehrdorfes. Tribalistische Strukturen also, die zur Abwehr der wilden Tiere in uns und außer uns taugen.

Wir werden gewahr der Revitalisierung der kleinen Einheit, der eingehegten und befriedeten. Modellhaft wird sie jetzt in Backnang Form und Wille. Und so rufen wir: Schafft zwei, drei mehr solcher Parallelgesellschaften, solch netter. Das darf nicht weiter nur das Anliegen der Esoterik sein. Baut bitte auch der nicht so spirituell talentierten Mehrheitsgesellschaft Heime, in die der Geist gefahren ist!

Jörg Nolle am 20.07.2013 in der Waiblinger Kreiszeitung

 

Rundbauten „zur Abwehr der wilden Tiere in uns und außer uns“(!?): Ach ja, die könnet da ja alles – außer Hochdeutsch.

Aber was genau können sie in diesen Kreisen!? …

ALLes wird gut? – Nicht mit den mir bekannten Chaos-Adepten und Beliebigkeitsverbrechern in Dornach/Schweiz etc.

 

Gunther Thriene

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s