Eine NS-SPD-Waldorfschule!?

 

Zu einem staatlichen Waldorfschulprojekt in HH-Wilhelmsburg schreibt die SÜDDEUTSCHE:

 

Geht es nach der Schulbehörde, wird das Ergebnis keine echte Waldorfschule sein. Offiziell heißt es jedenfalls, man wolle nur die „allgemein akzeptierten Elemente“ der Waldorfpädagogik übernehmen, etwa viel Musik und Kunst, keine Noten oder Fremdsprachen schon in unteren Klassenstufen. Ähnlich sieht es auch Christine Leiste, die sich pragmatisch gibt: „Alles, was nichts mit konkreter Pädagogik zu tun hat, muss man nicht unbedingt haben“, sagt sie – etwa Anthroposophie.

Das sieht der Bund der Freien Waldorfschulen anders. Er entscheidet, ob eine Schule den Namen „Waldorf“ tragen darf, und war an den Gesprächen mit der Stadt beteiligt. Wer an einer Waldorfschule unterrichte, müsse sehr wohl über Anthroposophie Bescheid wissen, findet Henning Kullak-Ublick, Sprecher des Waldorfbundes. Man gehe zudem davon aus, dass in Hamburg eine echte Waldorfschule entstehe – nur eben voll vom Staat finanziert.

 

Nun wissen wir aus der deutschen Geschichte, daß es auch im NS-Staat Koalitionsversuche zwischen Waldorfschullehrern und der NS-Diktatur gegeben hat. Nur weil jetzt ein anderer Polit-Name dasteht, heutzutage wohl eher ein SPD- und/oder CDU/FDP-Kultusminister wie viele Politiker für seine eigenen Kinder unbedingt die Waldorfschule präferiert, soll diese jetzt der vollkommen geistlosen Polit-Staatsdoktrin, dem klerikalfaschistoiden Nichts folgen und gehorchen!?

Da kann ich den wirklichen Waldorflehrern nur raten, sich von solchem ungehobelten Volk schnellstmöglich zu trennen – und den zahlreichen Elternhäuser die raren Schulplätze zu vergeben, die zumindest ansatzweise den Geist dieser Schule begreifen.

Kultusminister – ganz egal welcher Partei – können das i.d.R. nicht, sonst wären sie ja eben nicht Politiker geworden, sondern hätten etwas Vernünftiges gelernt

 

Gunther Thriene

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s