Anders Behring Breivik – oder: Wer an die Kirche glaubt …

 

… oder: Die geistigen Brandstifter sind nicht nur die Mullahs:

… The Protestant liberal Church defends and encourages the ordination of women, divorce, abortion, the mass scale distribution of contraceptive pills and contributes to glorify homosexuality (including the ordination of homosexuals). When the Church resembles a minimalistic shopping mall, the female priest wears jeans, defends abortion and the mass scale distribution of contraceptive pills, defends the Jihad against the Israelis and lives a sexually active life; then what is the point? We must go back to our Catholic roots. We, the protestant nations of Europe should not forget that we were all Catholics once. …

Aus: „A European Declaration of Independence“ von Andrew Berwick (Breivik’s anglisierter Name laut Declaration), Seite 1138f. – Hervorhebung von mir.

 

Der Historiker Gerd Althoff schreibt der katholischen Kirche eine Mitverantwortung für fundamentalistische Gewaltfantasien zu. Mangelnde historische Aufarbeitung der Kreuzfahrer-Geschichte habe einen „verhängnisvollen Mythos“ ermöglicht.

Weitere Hinweise auch unter „Mord im Vatikan“, z.B. auf Blutlügen im Vatikan, von der deutschen Presse so gut wie totgeschwiegen …

Diese unsäglichen Morde im Vatikan und anderswo – ganz egal, wo auf der Welt – sind der deutlichste Mahnruf an uns Menschen, das Gegenbild der Gewalt zu überwinden und etwas zu verwirklichen, wonach jede einzelne Seele im Innersten wahrhaft sucht:

Wie finde ich als Mensch den Christus?

In diesem Vortrag findet sich auch folgendes:

… Die katholische Kirche, die sehr stark unter [dem Einfluß der] Reste des Impulses der Akademie von Gondishapur stand, die hat 869 auf dem achten ökumenischen Konzil in Konstantinopel dogmatisch bestimmt, daß man nicht an den Geist zu glauben habe, weil sie nicht etwa jeden aufklären wollte über das Mysterium von Golgatha, sondern Finsternis breiten wollte über das Mysterium von Golgatha. Von der katholischen Kirche ist der Geist 869 abgeschafft worden. Das Dogma, das da bestimmt worden ist, heißt, man habe nicht an den Geist zu glauben, sondern nur an Leib und Seele, und die Seele habe in sich etwas Geistartiges. Aber daß der Mensch wirklich besteht aus Leib, Seele und Geist, das wurde durch die katholische Kirche abgeschafft. Diese Abschaffung, die ist in der katholischen Kirche direkt noch unter dem Einflusse des Impulses von Gondishapur geschehen. Die Geschichte nimmt sich eben anders aus, als sie zum Hausgebrauch der Menschen, die man gerne leiten möchte, von dieser oder jener Seite her oftmals geformt wird. …

Den Blutzoll, der diesen Lebenslügen zu deren machterheischender Aufrechterhaltung durch Anders Behring Breivik geopfert wurde, kennen wir. – Er ist in der Menschheitsgeschichte um ein Vielfaches höher, ein riesiges Verbrechen, begangen durch den den Christus verleugnenden Papst und seine dekadenter und dekadenter werdenden Kleriker.

 

Gunther Thriene

 

 

Advertisements