Vom ‚merkwürdigen NS-Einheits-Ach-Gottchen‘ deutscher Politiker …

 

 

In einer Erklärung ihres Ministeriums hieß es, sie (Frau Ministerin Özkan) berufe sich als gläubige Muslimin „ausdrücklich auf den einen und einzigen Gott“, der dem Judentum, dem Christentum und dem Islam gemeinsam sei. Sie habe sich bewusst für die CDU als politische Heimat entschieden, deren Werten sie sich verpflichtet fühle.

 

So langsam versteht man die Frau Käßmann in allen ihren Lebenslagen.

Zur billigen menschheitsverbrecherischen Kriegstreiberei schafft(e) Deutschlands ‚Elite‘ noch immer ihren Abgott herbei – mit zuhälterischer Hilfe des Klerus

Was hilft?

 

Gunther Thriene

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s