Anthroposophische Gesellschaft und Bewegung fälschen das Werk Rudolf Steiners

 

Anstatt ihre Arbeit gut zu tun, haben es sich offensichtlich einige ‚Geischter‘ in o.g. Sekte zum selbsterklärten Ziel gemacht, das Werk Rudolf Steiners zu verfälschen, – um somit den Menschen Sand in die Augen zu streuen …

… aus einer Rezension bei Amazon.de:

… Der Archiati Verlag hatte nach eigenem Bekunden gute Absichten, als er die Mitschriften der Vorträge aus der Rudolf Steiner GA 136 umformulierte und unter neuem Namen verlegte.
Sicher, die Wertung einer Überarbeitung obliegt dem einzelnen Leser; was ich vermisse, ist ein auffälliger Hinweis bezüglich der Veränderungen im Text. Weder der Bucheinband noch die Artikelbeschreibung lassen auf die am Text vorgenommenen „Verfeinerungen“ schließen.

Merksatz für Anthroposophie-Dummies:

So mancher schon schwätzte von Geist – und radierte offenkundig seinen eigenen mehr als restlos aus …

 

Gunther Thriene

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s