„Demokratie nicht mehr als das Gegenteil der Diktatur, sondern als ihre Kehrseite …“


Richard Wagner beschreibt treffend die vollkommen unhaltbaren Zustände in Europa 20 Jahre nach der „Wende“, der „rumänischen Revolution“ mit weit mehr als tausend Toten:

… Und heute? Man prangert im privaten Gespräch Korruption und Vetternwirtschaft an, und mitten drin klingelt das Telefon, und am Telefon ist, wie immer, ein guter Bekannter, einer aus der Seilschaft, der sein Anliegen jetzt wortreich vorträgt. Natürlich geht man darauf ein, wie sollte man ihm, dem Lieblingsneffen, einen Herzenswunsch verweigern? Rechnet man die Problematik gesamtgesellschaftlich hoch, so erscheint die Demokratie nicht mehr als das Gegenteil der Diktatur, sondern als ihre Kehrseite. Das ist die missliche Lage Rumäniens zwanzig Jahre danach. Es nimmt die Kehrseite ein.

Richard Wagner bleibt bescheiden – und benennt nur Rumänien …               Weitere Katastrophen sind so vorprogrammiert.


Gunther Thriene



Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s