„Rolf Hochhuth: Wowereit mit Hitler verglichen“


… titelt FOCUS – und kanzelt dann mehr oder weniger Rolf Hochhuth ab. Man kann zu Hochhuths Werk stehen wie man will: Ohne ihn wären die machtheischenden Machenschaften der Päpste als Steigbügelhalter der Nazis und anderer rechter Regime nur Wenigen deutlich geworden …

Tatsache ist auch, dass der Deutschen nur noch kriminell zu nennende Kultur- und Bildungspolitik einem Hochverrat eines Volkes an sich selbst gleichkommt, was der Bürger aber eigentlich seit Nietzsches Feststellung von der „Extirpation des deutschen Geistes zu gunsten des deutschen Reiches“ wissen könnte.

Gestern las ich als Untertitel einer (deutschen) Webseite:

ES IST NICHT UNGEFÄHRLICH, WENN EIN VOLK LESEN UND SCHREIBEN KANN.

Da stellt sich die Frage, was dieser Autor uns Deutschen sagen will. – Und: Denken können wäre manchmal ooch nich schlecht, waah(?!) …


Gunther Thriene

 


Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s