Für ein menschliches Europa …

 

 

»… für eine europäische Ordnung ist es unerträglich, wenn der einzelne Mensch nur auf eine große Gemeinschaft, den Staat, ausgerichtet wird. Gegenüber der großen Gemeinschaft, dem Staat, oder noch größeren Gemeinschaften, wird nur der das rechte Verantwortungsgefühl haben, der in kleineren Gemeinschaften in irgend einer Form an der Verantwortung mit trägt, andernfalls entwickelt sich bei denen, die nur regiert werden, das Gefühl, dass sie am Geschehen unbeteiligt sind, und bei denen, die nur regieren, das Gefühl, dass sie niemandem Verantwortung schuldig sind als der Klasse der Regierenden. – Aus einer solchen Entwicklung kann keine europäische Ordnung erwachsen.
… für eine europäische Ordnung ist es erforderlich, dass in jedem Einzelnen das Gefühl der
Verantwortung für alles, was geschieht, geweckt wird …«

Helmuth James von Moltke

in: »Die kleinen Gemeinschaften«, 1939/40

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s